Zulu Ebooks

James F. Cooper

James Fenimore CooperJames Cooper ist in vielerlei Hinsicht eine Schlüsselfigur der amerikanischen Romantik Literatur. Er schrieb die ersten historischen Romane und die ersten Seefahrtsromane der amerikanischen Literatur. Sein umfangreiches Werk umfasst weiter zahlreiche historiografische Werke, Essays und Satiren über Amerika wie Europa.

Am bekanntesten sind seine Lederstrumpf-Romane, die die Erschließung des amerikanischen Westens durch weiße Scouts, Trapper und Siedler, aber auch die allmähliche Zurückdrängung und Vernichtung der indianischen Kultur thematisieren.

Weiterlesen: James F. Cooper

Charles Dickens

charles dickensEin weiterer Zulu Ebooks Schwerpunkt wird einem großen Meister der Literatur gewidmet - Charles John Huffam Dickens, Fellow of the Royal Society of Arts (als Pseudonym auch Boz; * 7. Februar 1812 in Landport bei Portsmouth, England; † 9. Juni 1870 auf Gad's Hill Place bei Rochester, England) war ein englischer Schriftsteller.

Ihm wird große literaturgeschichtliche Bedeutung beigemessen. 2015 wählten 82 internationale Literaturkritiker und -wissenschaftler vier seiner Romane zu den bedeutendsten britischen Romanen: David Copperfield, Bleak House, Große Erwartungen sowie Dombey und Sohn. Zu seinen bekanntesten Werken gehören außerdem Oliver Twist, Eine Geschichte aus zwei Städten sowie Eine Weihnachtsgeschichte.

Weiterlesen: Charles Dickens

Sir Arthur Conan Doyle

arthur doyleSir Arthur Conan Doyle wurde 1859 in Edinburgh geboren. Er studierte Medizin und praktizierte von 1882 bis 1890 in Southsea. Reisen führten ihn in die Polargebiete und nach Westafrika. 1887 schuf er Sherlock Holmes, der bald seinen "Geist von besseren Dingen" abhielt. 1902 wurde er zu Sir Arthur Conan Doyle geadelt.

Er war sehr an sportlicher Tätigkeit interessiert und soll angeblich das Skifahren in der Schweiz eingeführt haben. In seinen letzten Lebensjahren - seit dem Tod seines Sohnes 1921 - war er Spiritist. Sir Arthur Conan Doyle starb 1930 in Crowborough/Sussex.

Weiterlesen: Sir Arthur Conan Doyle

Rainer Maria Rilke

rainer maria rilkeRainer Maria Rilke (04.12.1875 in Prag - 29.12.1926 in Montreux) ist einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache und der Inbegriff des Dichters in der Moderne. Sein gesamtes Schaffen war geprägt von dem Ziel, die großen Weiten der inneren Welt, der Gefühle wie der philosophischen Reflexion in zeitlos gültige Verse zu fassen.

Weiterlesen: Rainer Maria Rilke

Joseph Conrad

joseph conradDer Autor Joseph Conrad (eigentlich Josef Teodor Konrad Nalecz Korzeniowski) wurde am 3.12.1857 als Sohn polnischer Landedelleute in Berdiczew bei Kiew geboren. Er besuchte das Gymnasium in Krakau und ging mit siebzehn Jahren nach Marseille, um Seemann zu werden.

Als britischer Kapitän befuhr er die Weltmeere und bereiste den Kongo und die Malaiischen Inseln, Schauplätze seiner späteren Romane. Schon als Seeoffizier begann er zu schreiben. Als ein tropisches Fieber ihn zwang, den Seemannsberuf aufzugeben, ließ er sich 1894 als freier Schriftsteller in England nieder.

In den folgenden dreißig Jahren entstanden - oft unter großer materieller Not - die berühmten Romane und Geschichten dieses Autors, der, obwohl er die englische Sprache erst als Erwachsener erlernte, zu den großen Meistern der englischen Literatur zählt. Er starb am 3.8.1924 in seinem Landhaus in Bishopbourne/Kent.

Weiterlesen: Joseph Conrad

Johanna Spyri

johanna spyriJohanna Spyri gebürtig Johanna Louise Heusser (* 12. Juni 1827 in Hirzel, Kanton Zürich; † 7. Juli 1901 in Zürich) war eine Schweizer Jugendschriftstellerin und die Schöpferin der bekannten Romanfigur Heidi.

Die Tochter eines Arztes und einer pietistischen Lyrikerin wuchs als viertes von sechs Kindern in einem Landarzthaushalt auf. Nach der Dorfschule und Privatunterricht beim Pfarrer erhielt sie in Zürich drei Jahre Fremdsprachen- und Musikunterricht, kam dann für ein Jahr nach Yverdon (Neuenburger See) in ein Pensionat. Ab 1845 unterrichtete sie zu Hause ihre jüngeren Schwestern und trieb autodidaktische Literaturstudien. Nach der Heirat mit dem Juristen (später Stadtschreiber) Bernhard Spyri zog sie 1852 nach Zürich.

Weiterlesen: Johanna Spyri

Pflanzen & Heilwirkungen

Pflanzen und ihrer HeilwirkungWir machen einen Streifzug durch "Katuschka´s Celticgarden", in dem die Bloggerin Katja Kröger über Pflanzen, ihrer Heilwirkung, sowie Aberglauben und Magie aus dem Mittelalter und zu heidnischer Zeit berichtet.

Damit das alte Wissen nicht in Vergessenheit gerät, ist sie als begeisterter Naturmensch -der auch die Magie der Natur und deren Pflanzen sowie der Steine nicht außer Acht lässt- bestrebt dieses in die weite Welt hinaus zu tragen.

Generell gilt, dass Heilkräuter, Heilpflanzen, Heilöle, Heilweine den Gang zum Arzt/Heilpraktiker/Apotheke nicht ersetzen.

Weiterlesen: Pflanzen & Heilwirkungen

Tausend und eine Nacht

Tausend und eine NachtDiesmal behandeln wir einen ein Klassiker der Weltliteratur - Tausendundeine Nacht

Es ist eine Sammlung morgenländischer Erzählungen. Typologisch handelt es sich um eine Rahmenerzählung mit Schachtelgeschichten.
In Europa wird Tausendundeine Nacht häufig fälschlich gleichgesetzt mit Märchen für Kinder, was der Rolle des Originals als Geschichtensammlung für Erwachsene mit zum Teil sehr erotischen Geschichten in keiner Weise gerecht wird. Ursache für dieses Missverständnis ist vermutlich die erste europäische Übersetzung des französischen Orientalisten Antoine Galland, der die Geschichten 1704–1708 übertrug und dabei die religiösen und erotischen Komponenten des Originals entschärfte oder tilgte, übrigens ähnlich wie die Brüder Grimmim Deutschland des 19. Jahrhunderts mit den überlieferten Volksmärchen verfuhren.

Weiterlesen: Tausend und eine Nacht

Annemarie Schwarzenbach

Annemarie SchwarzenbachAnnemarie Schwarzenbach gehört zu den wenigen bekannten homosexuellen Schriftstellerinnen in der Literaturlandschaft Deutschlands und Europas. Wenngleich diese Bekanntheit sicherlich auch von der Tatsache profitiert hat, dass sie eine wichtige Freundin von Klaus und Erika Mann war, ist ihr literarisches Werk nicht unbedeutend oder veraltet, wie es den Büchern von vielen Schriftstellern aus dieser Epoche zugestoßen ist - nein, vielleicht ist ihr Werk erst jetzt überhaupt interessant geworden.

Sie ist am 23.5.1908 in Zürich geboren und gestorben am 15.11.1942 in Sils Baseglia/Engadin. Die Tochter eines Schweizer Seidenindustriellen wuchs in großbürgerlicher Umgebung auf. Sie studierte in Zürich und Paris und promovierte 1931 mit einer Arbeit »Geschichte des Oberengadins im Mittelalter und zu Beginn der Neuzeit«; im gleichen Jahr hielt sie sich öfter in Berlin auf, wo sie Freundschaft mit Klaus und Erika Mann schloß. In diese Zeit fallen auch ihre ersten Erfahrungen mit Drogen.

Die Antifaschistin führte nach 1933 teilweise das Leben einer Migrantin und reiste, oft im Auftrag von Schweizer Zeitungen, in verschiedene Länder (Skandinavien, Spanien, Persien, Rußland, Afghanistan, USA, Kongo, Portugal, Marokko). 1934 heiratete sie den in Teheran stationierten französischen Diplomaten Claude-Achille Clarac. 1942 stürzte sie im Engadin mit ihrem Fahrrad und starb an den Verletzungen. Sie schrieb u. a. für die Neue Zürcher Zeitung.

Weiterlesen: Annemarie Schwarzenbach

Jules Verne

verneZulu Ebooks widmet sich mit einem erneuten Schwerpunkt einen der populärsten Begründer der Science-Fiction-Literatur - Jules-Gabriel Verne. Wir werden in den nächsten Wochen alle seine Romane in der bestmöglichen Qualität (wenn möglich mit den Original Illustrationen) sowie Zusatzwerke z.B.: Kurzgeschichten in unsere Datenbank aufnehmen. Eine kurze Biographie über Jules-Gabriel Verne (genauere Bio bei Wikipedia)

Jules Verne wurde am 8. Februar 1828 als ältestes Kind des französischen Rechtsanwalts Pierre Verne und dessen Ehefrau Sophie Allotte de la Fuye in Nantes geboren. Im Alter von elf Jahren versuchte er vergeblich, auf einem Schiff nach Indien anzuheuern, aber schließlich gehorchte er doch seinem Vater und studierte Jura, zuerst in Nantes, ab November 1848 in Paris. Dabei befreundete Jules Verne sich mit Alexandre Dumas dem Älteren (1802 - 1870) und begann, mit dem etablierten Schriftsteller gemeinsam Dramen und Opernlibretti zu schreiben – während er sein Studium mehr und mehr vernachlässigte. Sein erstes Bühnenstück hatte am 12. Juni 1850 im Théâtre Historique Premiere. Sein Vater war darüber keineswegs erfreut.

Weiterlesen: Jules Verne

 

Werbung

 

eBook einreichen

 

Umfrage

Mich interessiert das Genre

Abenteuer - 6.4%
Lebensgeschichte - 5.8%
Fantasy - 16.1%
Romantik - 10.8%
Heimat - 1.2%
Historisches - 13.8%
Horror - 5.2%
Krimi - 24.9%
Science Fiction - 15.8%

Gesamte Stimmen: 1698
Die Umfrage wurde beendet ein: Juni 30, 2017
 

Werbung

 

Spenden

Unterstütze uns durch eine kleine Spende. Um die Zukunft von Zulu Ebooks mit schnellen Downloads & 100% kostenlosen eBooks zu sichern.

 

Statistik

Zulu Ebooks enthält aktuell 715 Ebooks in 6 Kategorien. Bis heute wurden diese 3.297.710 mal heruntergeladen.