Zulu Ebooks

Übersicht Übersicht Autorenliste Autorenliste Suchen Suchen Ebook einreichen Ebook einreichen Zurück Zurück
Ebook details Alle ebooks von Heinrich Pröhle
ebook Unterharzische Sagen
(0)
Unterharzische Sagen
Unterharzische Sagen aus dem Jahre 1856 von Heinrich Pröhle als Edition Zulu-Ebooks.com:

Hünen und Riesen im Bodegebirge 
Die Sage von der Roßtrappe 
Das Bärensdorf 
Sagen von Thale und der Roßtrappe 
Der stille Sumpf und der Warnstedt'sche Teich 
Die Siebensprünge 
Der Mönchenstein vom Kloster Wendhausen 
Nickelmänner und Wassermänner in der Bode 
Die Zwerge im unteren Bodethale 
Die Nahrungsgeister von Alten-Brak 
Sagen von Alten-Brak, von der Schönburg und von Treseburg 
Der Hasenteich bei Alten-Brak 
Sagen vom Rübeland und der Baumannshöhle 
Hüttenkobolde 
Geister in der Baumannshöhle 
Sagen von Quedlinburg 
Das wilde Wasser auf dem Münzenberge 
Die Teufelsmauern 
Die weiße Frau und der Brunnen vom Blankenburger Schlosse 
Sagen von Blankenburg und der Umgegend 
Sagen von Michaelstein, Heimburg und Benzingerode 
Der Name Michaelstein 
Der Mönchenmühlenteich 
Das Teufelsbad 
Die Hünensteine 
Sagen vom Regenstein 
Sagen von Osterwieck und der Umgegend 
Der Kreuzberg 
Sagen von der Harburg, von Wernigerode, Nöschenrode und Hasserode 
Papen-Annecke 
Die Zwerge von der Heidemühle 
Zwerge im Thiergarten 
Die Fluthrenne 
Feuersbrunst 
Der rothe Rock 
Sagen von der Mönchenlagerstätte, von der Himmelpforte, von Drübeck, Altenrode und Darlingerode 
Die Frau am Waschwässerchen 
Der Bischof 
Der Weinkeller von der Himmelpforte 
Der Schweinehirt von Drübeck 
Das Oehrenfeld 
Die Prinzessin mit dem Schweinerüssel 
Sagen von Veckenstedt, Wasserleben, Silstedt und Reddeber 
Kinder aus dem Wasser 
Verschiedene Zwergsagen 
Prinzessin Ilse 
Sagen von Ilsenburg 
Glocken im Kammerberge 
Zwerge, Mönche, greise Männchen 
Ilsenburger Erdgeister 
Sagen von Stapelburg und dem Scharfensteine 
Die Mainacht 
Brockensagen 
Köhler und Venediger 
Morgenbrodsthal 
Katzensagen 
Die Hohneklippen 
Die Dreikäse 
Wunschsumpf 
Sagen von Schierke und Elend 
Schierke und die Venediger 
Die Jungfrau von der Elendsburg 
Sagen von Elbingerode und der Umgegend 
Das Elbingeröder Zwergloch 
Sagen von Sorge und Vogtsfelde 
Die Hüttenmännchen (oder: das Hüttenmännchen) zu Vogtsfeld und Sorge 
Sagen von Braunlage 
Der Kappelfleck 
Achtermannshöhe 
Die weiße Jungfer und das Gewölbe vom Königskruge 
Huckepolte 
Der Auerberg 
Eruna, Auerine, die weiße Jungfer 
Hunniskirche  Hunrot 
Bielstein und Hainfeld 
Georgine (Eruna), der Erdgeist oder die Jungfrau vom silbernen Nagel 
Sagen der Grafschaft Stolberg 
Entstehen der Räders-See 
Die Hebamme und die Kinder in der Räder-See 
Der Ziegenbock 
Zwerge 
Frauenruh 
  
Heinrich Pröhle ist der Sohn des evangelischen Pfarrers Heinrich Andreas Pröhle, der nebenberuflich ebenfalls als Schriftsteller tätig war. Ab Ostern 1835 besuchte Heinrich Pröhle von Hornhausen aus, wohin sein Vater versetzt worden war, die Domschule in Halberstadt und anschließend das Gymnasium in Magdeburg. Ab 1843 besuchte er die Universität Halle und ab 1845 die Universität Berlin, um Philosophie und Geschichte zu studieren. Während seines Studiums wurde er 1843 Mitglied der Burschenschaft Alemannia Halle, später Ehrenmitglied der Burschenschaft der Pflüger Halle. Nach Ende des Studiums 1846 unternahm er eine Bildungsreise nach Österreich und war kurze Zeit als Journalist tätig.

1851 ließ Pröhle sich in Zellerfeld und später in Lerbach im Harz nieder, um hier auf Wunsch seines Lehrers Jacob Grimm die Sagen und Märchen der Bevölkerung jenes Gebirges niederzuschreiben. Von 1854 bis 1857 setzte er in Wernigerode seine Sammeltätigkeit fort. In dieser Zeit wurde er 1855 in Berlin mit einer Arbeit über die Sagen des Brockens promoviert. Ab 1858 war er für ein Jahr als Lehrer in Mülheim an der Ruhr tätig, bevor er an das Luistenstädtische Realgymnasium nach Berlin ging, wo er bis 1890 als Lehrer wirkte.

Im Jahr seiner Pensionierung wurde Heinrich Pröhle der Professorentitel verliehen.
Wähle dein Format aus (Hilfe)
pdfepubmobi
 Heinrich Pröhle   Deutsch  CC 3: by-nc-nd  22.10.2019  2.8 MB  594  165


Lesermeinungen


 

Werbung

 

eBook einreichen

 

Spenden

Unterstütze uns durch eine kleine Spende. Um die Zukunft von Zulu Ebooks mit schnellen Downloads & 100% kostenlosen eBooks zu sichern.

 

Werbung

 

Statistik

Zulu Ebooks enthält aktuell 894 Ebooks in 6 Kategorien. Bis heute wurden diese 4.947.821 mal heruntergeladen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.