Zulu Ebooks

Übersicht Übersicht Autorenliste Autorenliste Suchen Suchen Ebook einreichen Ebook einreichen Zurück Zurück
Ebook details Alle ebooks von Akhyor Levian
ebook Asche - Sprüche, Verse, Prosa
(16)
Asche - Sprüche, Verse, Prosa
Das “Besondere” ist das Opfer um im Leben anzukommen. Das Leben hat dich hervorgebracht, es trägt dich und weiss auch was das deine ist. Weisst Du es auch? Alle Abgrenzungen und Vorstellungen(Konzepte sind etwas künstliches und sie fallen wenn Individualität selbst als Konzept enttarnt ist. Auch wenn alle Körper getrennt erscheinen, dass EINE Leben pulsiert in ihnen. Die Wahrheit ist immer da, der Moment und die Einheit Allens. Asche ist das was bleibt... Mensch sein ­Sternenstaub werden.
Wähle dein Format aus (Hilfe)
pdfepubmobi
 Akhyor Levian   Deutsch  CC 3: by-nd  12.06.2013  282.22 KB  9  3.041


Lesermeinungen   

0 #19 Querverschnitten3 02-02-2015
Bewusstsein ist sich seiner selbst genug. Ohne Ziel sein eigen Ursprung; des Menschen Form ein Trugschluss narzistischer Anwandlungen Gott-ES.

Ich las heut wieder *Hicks* verMINDlichte vErkenntnis; so soll Aufmerksamkeit jenes Sein was Form erschafft. Nein es benennt die Form und in dieser reflexiven Formwahrnehmung (seiner Selbst) deutet es eben nur darauf hin dass die Grundlage jeder möglichen Erfahrung BewusstsEIN ist.

Reality is Nothing but Assumption of what IT could be.

In "spirituellen" Kreisen wird gern und oft darüber gesprochen dass Mann/Frau sich aus der Identifikation mit dem Selbstbild zu lösen hat, es transzendieren muss um Einheit, Erleuchtung, Gewahrsein zu erfahren. Das ist aber bedingt richtig denn es ist das Selbstbild, unser Reflex auf das Leben der uns überhaupt Bezugnahme dazu und spezifisch zum Du ermöglicht.

In Car Native

Bei 70er Vibes krieg ich immer Gänsehaut - muss wohl auch daran liegen dass ich mich in diesem Jahrzehnt auf der Erde in jetziger Form Selbst erstmals be-Zeugte. War jedenfalls ne geille Zeit zum inkarnieren. Die Ego-Mechanik lernte ich dann in den 80ern zu bedienen - Überall "Käfer" und "Enten". Gesponsored durch VW welches meinem Vater mit einem materiellen Zugang versorgte - erlebte ich mich durch ein herum liegendes Erotikheft inspiriert im Kleinkindalter mit Altersgenossen beider Geschlechter beim gemeinsamen freie Liebe versuchen. In einem "Käfer". Also wen wunderts dass meine Seele einem nunmehr alten VW-Bulli gleicht(Das selbe Fahrgestell wie beim Käfer soweit ich weiss) durch die Welt ratternd auf der Suche nach meinem Puls. Ein paar Beulen der Liebe wegen, eine etwas verbogene Achse... Selbstentfremdung auf ihre schönste Art in den Augen jeder Sie die es vermochte mich zu erahnen. Danke Ladys

Das Göttliche in seiner Art unterliegt niemals menschlichen Wertungen oder Moralvorstellungen - man leite daher auch keine Ethik ab welcher der Sadhak unterliegt. Was bleibt ist Hingabe an das Höchste und ein Handeln im Einklang damit.


Ein Leben mit weltlicher Gesinnung steht im Widerspruch zu einem Leben im Lichte des Spirits. Man mag ihn gern leugnen aber wenn es ihn nicht gibt wäre alles Leben bereits erleuchtet.
Zitieren
0 #18 Querverschnitten2 02-02-2015
Es ist verlockend für das kleine ich sich spirituell zu "entwickeln" weil es sich jenes oder anderes erhofft. Aber jedem ernsthaften Sucher muss klar sein dass eben jenes kleine ich in seiner Gänze das ist was aufgegeben wird will sich das Bewusstsein in einem Höheren entfalten.

Die Vorstellung von Läuterung oder wie es so schön heisst Schattenintegration als einen bewusst herbei geführten Akt ist eine grobe Fehldeutung dessen was eigentlich Prämisse "höherer Erfahrungen" ist. Das kleine ich glaubt aus sich selbst heraus etwas zu vermögen was gar nicht in seiner Hand liegt. Echte Läuterung und Transformation kann nur geschehen wenn statt dem EgoWillen jenes die Zügel in der Hand hält dessen Imagination ein Gesondertes(Ego) erst ermöglichte. Alles andere ist nur Makulatur der weiterhin bestehenden inneren Spaltung

Auf blauen Wegen dich bewegen,
dem Wind entgegen und dem Regen,
kein Glück verlegen und kein Segen,
die Welt zu Füssen
sei Dir gelegen.

BeSonders und sonderBar, bedeutet doch im Resultat die Bestärkung der Illusion ausserhalb dessen zu stehen worin man ohnehin mit Haut und Haaren steckt. LEBEN - Nein was da bestärkt wird ist der Trugschluss dass Widerstand oder Wille oder Kontrolle auf etwas ausgeübt werden könnte was im kognitiven Selbstreflex ein ICH-Empfinden erst ermöglicht. Leben ist Fluss und so wird jedes selbst beDeuten irgendwann eine Korrektur der Wahrnehmung hervorrufen. Also WEM und zu welchem Zweck glaubst Du etwas vor machen zu müssen?

NarrtztzICH:
Ich bin das was herauskommt, wenn Gott sich einen auf sich Selbst runtergeholt hat.

Blauflammendes Meer
nicht mehr
als ein Augenschein
ein eigen sein?
Erfühlend verstummt
wenn auch niemals ein Grund
auch das Andere Mein
im so trugvollen Sein

Tanzend versehrt
unbekümmert liebevoll
lustvoll tretend
glanzvoll fallend

Das Echo bist auch Du.
Track Nr.1 auf dem ALLbumm
tRaumklang von LOVE-Rulez

Zärtlich bedecke ich deine Venushügel mit Küssen. Ein Tropfen Glück schmeichelt meinen Lippen.
Zitieren
0 #17 Querverschnitten 02-02-2015
Wirklich lieben kannst Du nur in totaler Selbstannahme.
In Resonanz mit Dir selbst bist Du in Liebe mit Allem.
Das Herz singt und der Kosmos tanzt.

Life is the Teacher - the Moment his lesson.

(A more) Fullfilling Life can only be reached through giving in to the tension let the real "I am" reveal itself - which results in forgetting anything you think you know (about yourself) and just be pure Feeling.

Gewahrsein ist ein Phänomen von Eigenresonanz. Stille ist seine Kennung...

Es geht nicht darum herauszufinden was zuerst da war. Huhn oder Ei - Vorstellung oder Wahrnehmung. Viel eher darum Eins damit zu sein, denn die Grundlage jeder möglichen Erfahrung ist EINendes Bewusstsein. Also hör auf zu spekulieren und sei kEINS.

Was ist meditRaKtion anderes als Überwindung des ZWIE-SPALTs. Als Auflösung und Loslassen all dessen was Interpretation und Wahrnehmung, Vorstellung und Erleben unterschiedlich erscheinen lässt? Oder was lässt Dich glauben hier etwas zu vernehmen was nicht in deinem Bewusstsein seinen Anlass und Grund findet?

The wall is only in your head - as everything else is.

Be one with the MOMENT - it's all YOU are.

Express your inner-sense it's only dreaming.

The One and Only TRUTH: YOU

Limit- is just a word you don't need.

No way but your WAY!

Just deeply feel yourSELF - nothing else you`ll ever need!

Als ob das Ich mehr wäre als die "Rezitation" von zurückbehaltenen im Bewusstsein er-innerten Ein-Drücken und Wahrnehmungen.

Bewusstsein ist immer universell - wie könnte anders Wahrnehmung geschehen? Aber statt einer Konfrontation und Gegenüberstellung a la ICH/Welt wäre es wohl klüger Bezugnahme und Relationen als Widerstand zu deuten, gegen den Lebensprozess an sich. Think about it

Freier Wille? Schön wärs hätte ich wohl keinen Namen und 'ne Art. Ein Ansatz meiner SELBST der LiEBENSAnTeil der zum Ausdruck gelangt. Der heutige Flow im r-Ohr. - Morgentlich Logasthenisch - Gäähn
Zitieren
0 #16 Narr Ah Jonny 02-02-2015
ICH ist ein Symptom dafür dass Gott sich mal ent-spannern sollte.

Sprach Göttins Tochter unverholen, kannst bitte mal nen Gummi holen?

Ich führe eine offene polyGLamoröse Beziehung mit mir und dem Selbst.

Real ease your Mind: Go FU** your SELF

Clear is the sky with a wicked heart I dive into.
Zitieren
0 #15 Aidha 02-02-2015
Das Verhängnis vermenschlichten Bewusstseins ist die damit initiierte Sinnenempfindung zu welcher auch das Denken gehört. Schlussendlich ist der Mensch dazu verdammt - zu Erkennen - dass es Ihn nur prozesshaft(Leben) bedingt er-gab. Jeder erdachte Eigenwille nichts weiter als eben das was hätte sein können niemals gewesen sein wird. Eben weil er sonst niemals um sich hätte gewusst.
Zitieren
0 #14 AL 28-11-2014
Ihr Schoss beglückend aber von Zeit gelockt - bin ich sowohl. Gewelltes Haar hatte Arethe - ihr Augenschein ein Trugschluss geschwängerter Selbstverkenntnis. So selbstenglückt schleif ich umher - zerlumpter Geist ausgewiesen als Selbstsinn - der Puls - eine gehäkelte Unterhose der Bibel großer Traumdeuter entnommen.
Zitieren
0 #13 AL 28-11-2014
Trocken Wort - der Selbstverdauung wegen
törend Wasser - der Selbstverleugnung gegen
Eigensinn - geschuldet
Lebenssinn - verschuldet

Der Weltenferne eine Heimat
jenseits hölzerner Füsse
auf das Verdammnis vollends
einen Himmel erwringt...
Zitieren
0 #12 AL 28-11-2014
Wahrheit ist der Rahmen in dem Alles sein darf...
Zitieren
0 #11 AL 28-11-2014
Vergangen jene Momente in denen sich die Tinte unschuldig aufs Papier ergoss. Der wiederholte Akt - in selbstverinnerlichender Manier gebar einen Jemand - ganz beiläufig - strahlend toxisch. Bürde und Gepäck - der Reim entquillt der Selbstverquerung aber mehr als 3 Lumpen finden sich nicht die ihn verantworten mögen. So komme doch jemand der ich sagen kann...
Zitieren
0 #10 AL - Narr-Ah-Johny 14-11-2014
Klug geschissen ist halb erLOiCHtet.

Wer andere zu belehren sucht,
der besser selbst nen Lehrer sucht.
Wer anderen gar will auch noch helfen,
dem ist schon lang nicht mehr zu helfen.

...und tut mein linkes Ei dann jucken,
obliegt es mir dich zu verjucken.
Aus deiner eignen wICHtICHkeit,
der Schelm, der Narr dich dann befreit

So möge sich die Bache reiben
und es auch gerne wilder treiben,
am Ende kommt nur Eines raus.
Ein juckend Arsch - Applaus Applaus...

Und sperrst Du dann das Leben aus
kommt gleich die kleine Niko-Laus
der Ernst, der Wicht täte dann gut
dass er sich auch verpissen tut
denn wie die Klotür schon besagt
des Lebens Wasser ein Hydrat.

so ist dein Ruf zwar uriniert,
der Mensch dafür mal inkarniert

Kommt Leben nimmer auf Dich klar,
komm setz Dich in die WunderBar.
Nun grinse blöd und komm zu Ruh,
sitzt er nicht schön der EsoSchuh?
Und solltest du dich übergeben
verklage doch einfach - das Leben
Du hast ja alles Recht gemacht?!
als dein Hirn sagte: "Gudde Nacht".

Da Question is not "Why". "Why Not is the right Attitude!"

ein tRaum, ein Atem und nur ein er-leben
ein sich ihm vollends hingegeben
zwei Augen- und zwei Lippenpaare
zwei Herzen und zwei Lebenspfade
ein Ganzes als zwei Nicht-Ichkeiten
Liebe nur Gottes fehlverhalten.

Ach komm entlock dich doch dir selbst,
besorgs entsorgs dir doch direkt,
warum auch warten und erwarten?
schau doch nur hin all diese Arten
die Vielfalten - nur dem Gelüst sind sie entraten,
bist Du doch selbst nur eine Laune,
als Gott sich rieb am falschen Baume.

Du sollst die Leere nicht belehren
soll Gottes Darm sich nICHt entleeren.
Weder sollst Du nen Schatten zeichnen,
auf das Du musst dich nicht bezeichnen
als Jemand der sich angemaßt
zu sägen am eignen Ast.

Und es tut kund aus seinem Mund,
und offenbart
was sich ganz offen denn gebart.
Es wuchs ihm dann ein langer Bart,
der hatte eine eigen Art -
auch wenn es nur veMindlich war
dass dieses All wohl niemals da.

...zu viel Gerede - kann man auch gerne drauf verzichten,
denn laber laber um den heißen Docht
wird nie bei richtig eingelocht.
Drum immer schön die Beine spreizen,
dann wird der Eros auch nicht geizen
das Potenz-ial zu offenbaren und dir den Himmel zu gebaren.
Zitieren

Lesermeinungen


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Werbung

 

eBook einreichen

 

Umfrage

Mich interessiert das Genre

Abenteuer - 6.4%
Lebensgeschichte - 5.8%
Fantasy - 16.1%
Romantik - 10.8%
Heimat - 1.2%
Historisches - 13.8%
Horror - 5.2%
Krimi - 24.9%
Science Fiction - 15.8%

Gesamte Stimmen: 1698
Die Umfrage wurde beendet ein: Juni 30, 2017
 

Werbung

 

Spenden

Unterstütze uns durch eine kleine Spende. Um die Zukunft von Zulu Ebooks mit schnellen Downloads & 100% kostenlosen eBooks zu sichern.

 

Statistik

Zulu Ebooks enthält aktuell 718 Ebooks in 6 Kategorien. Bis heute wurden diese 3.404.042 mal heruntergeladen.