Zulu Ebooks

Übersicht Übersicht Autorenliste Autorenliste Suchen Suchen Ebook einreichen Ebook einreichen Zurück Zurück
Ebook details Alle ebooks von Max Kretzer
ebook Meister Timpe
(0)
Meister Timpe
"Meister Timpe" ist Max Kretzers Meisterwerk. Sein naturalistischer Zugriff auf die Wirklichkeit ist dabei bestimmt von einer kleinbürglichen Perspektive, die vom Mitleid angesichts des durch die zweite industrielle Revolution beschleunigten Prozesses der Verelendung des alten Mittelstandes geprägt ist.

Die Träger dieser Phase der Industrialisierung, der neue Mittelstand, erscheinen als ungebildete, rücksichtslose Parvenüs, deren Bestreben in erster Linie das "Totmachen" (so Timpes Gegenspieler Urban) der Konkurrenten ist; dabei wird vor kriminellen Machenschaften nicht zurückgeschreckt, in die auch noch Timpes Sohn verwickelt wird. An Konflikten herrscht also kein Mangel.

Zugleich ist das Werk ein echter Berlin-Roman, der die stadtgeographischen und ökologischen Veränderungen klarsichtig spiegelt. Auch in sozioökonomischer Beziehung steht der Text auf festem Boden; Kretzers Darstellung der Gründerjahre und des anschließenden Katzenjammers mit seiner Überproduktion hat nichts von ihrer Gültigkeit verloren.

Gegenüber den großen Realisten der Zeit wird man hier freilich vergeblich ästhetische Raffinesse oder sublime Psychologie suchen. Der Wert des Buches liegt in der zwingenden Erfassung eines tiefgreifenden Paradigmenwechsels. Solches literarisch zu gestalten, ist auch mit volkstümlichen Mitteln eine sehr anerkennenswerte Leistung.

Max Kretzer (1854-1941) ist geboren im damals preußischen Posen. Sein Vater war dort zunächst Pächter des „Odeum“, eines Etablissements, in dem das Provinzbürgertum seine kulturellen Veranstaltungen durchführte. Der Versuch des Vaters, sich als Gastwirt selbständig zu machen, mißlingt; die Familie verarmt. Max Kretzer muss deshalb mit 13 Jahren die Realschule verlassen, um in Berlin, wo der Vater als Handwerker tätig ist, Fabrikarbeiter zu werden, was er zwölf Jahre lang bleibt. Ohne hinreichende Bildung beginnt er nach einem Arbeitsunfall 1879, in welchem Jahr er auch der Sozialdemokratie beitritt, als Autodidakt die schriftstellerische Laufbahn; anfänglichen Skizzen folgt eine lange Reihe von Romanen, deren Auflage sich zu Lebzeiten auf etwa eine Million Exemplare beläuft, eine damals stattliche Zahl. Dennoch wird auch Kretzers Leben als Berufsschriftsteller immer wieder von Armut bedrängt. – Nach 1933 sympathisiert der Autor mit dem Nationalsozialismus.

Kretzer vertritt in seinem Werk einen ethischen, zunehmend christlichen Sozialismus; literarhistorisch gehört er zu den Vertretern des Naturalismus. Die Zeitgenossen sahen in ihm "den Bahnbrecher des Berliner Romans" (so Carl Bleibtreu). Er ist in der deutschen Literatur der erste Autor, der Handwerk und Industriearbeit konkret thematisiert.
Wähle dein Format aus (Hilfe)
pdfepubmobi
 Max Kretzer   Deutsch  CC 3: by-nc-sa  02.10.2014  1.29 MB  157  2.541


Lesermeinungen


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Werbung

 

eBook einreichen

 

Umfrage

Mich interessiert das Genre

 

Werbung

 

Spenden

Unterstütze uns durch eine kleine Spende. Um die Zukunft von Zulu Ebooks mit schnellen Downloads & 100% kostenlosen eBooks zu sichern.

 

Statistik

Zulu Ebooks enthält aktuell 711 Ebooks in 6 Kategorien. Bis heute wurden diese 3.071.195 mal heruntergeladen.