Zulu Ebooks

Übersicht Übersicht Suchen Suchen Ebook einreichen Ebook einreichen Zurück Zurück
Ebook details Alle ebooks von Josef Wenzig
ebook Westslawischer Märchenschatz
(0)
Westslawischer Märchenschatz
Der Westslawischer Märchenschatz, ist ein Charakterbild der Böhmen, Mährer und Slowaken in ihren Märchen, Sagen, Geschichten, Volksgesängen und Sprüchwörtern ist eine Sammlung von Sagen, Märchen und Volksliedern aus Böhmen, Mähren und der Slowakei, die von dem böhmischen Schriftsteller Josef Wenzig 1857 veröffentlicht wurde.

Die Sammlung besteht aus 44 Märchen/Sagen und 114 Volksliedern, die von Wenzig aus dem Tschechischen bzw. Slowakischen ins Deutsche übersetzt worden sind. Dabei griff er auf veröffentlichte und unveröffentlichte Märchen von K.I. Erben, Frau B. Némec, J.B. Maly, dem Geistlichen J. Kulba, M. Mikšičik, St.M. Daxner und J. Rimawski zurück. Darüber hinaus findet man in einem Anhang die Melodien der Volkslieder.

Der volkskundlich interessierte Wenzig lag viel dran, die Märchen, Sagen, Lieder und Gedichte seiner Heimat einem größeren deutschsprachigem Publikum näher zu bringen, so dass er mehrere Sammelbände herausgab. Der Westslawische Märchenschatz wurde 1857 bei einem Verlag in Leipzig veröffentlicht.

Märchen
Das goldene Spinnrad (Böhmisch / Némec)
Das hergestellte Eheglück (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Das Sonnenroß (Slowakisch / Rimawski)
Der böse Geist im Dienste (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Der gebesserte Schuster (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Der gläserne Berg (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Der gute Rath! (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Der Heiland unterwegs (Böhmisch / Némec)
Der Köhler und Kaiser Maximilian II (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Der Lange, der Breite und der Scharfäugige (Böhmisch / Erben)
Der lustige Schwanda (Böhmisch / Maly)
Der schwarze Knirps (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Der Teufel gebändigt
-Die gesäuberte Mühle
-Jura
Der Teufel geprellt
-Die Wetten (Mährisch-Walachisch / Kulba)
-Käthe und der Teufel (Böhmisch / Némec)
-Wie der Schuster in den Himmel kam (Mährisch-Walachisch / Kulba)
-Die Teufelsfelsen (Mährisch / Mikšičik)
Der Thiere Herbstgespräch (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Der verrätherische Diener (Böhmisch / Maly)
Die bekehrten Faulenzer (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Die gefundene Braut (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Die Geschichte von den Nasen (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Die Reise zur Sonne (Slowakisch / Daxner)
Die Strafe nach dem Tod (Böhmisch / Maly)
Die Taube mit den drei goldnen Federn (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Die vier Brüder (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Die Waise im Radhost (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Die Waldfrau (Böhmisch / Némec)
Die Wallfahrterin (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Die zwei Gevattern (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Die zwei Knäuel (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Hänslein mit dem Strauße (Böhmisch / Kulba)
König Iltiß (Böhmisch / Erben)
Rarasch und Schotek (Böhmisch / Erben)
Vom Metallherrscher (Slowakisch / Némec)
Vom Schafhirten und dem Drache (Slowakisch / Némec)
Von den zwölf Monaten (Slowakisch / Némec)
Von der Mutter und ihrem Sohne (Slowakisch / Némec)
Warum die Hunde die Katzen anknurren (Mährisch-Walachisch / Némec)
Wer hat die Tauben gegessen? (Böhmisch / Némec)
Wie der Wagner König ward (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Wie man in die Tunke gerathen kann (Mährisch-Walachisch / Kulba)
Žitek, der Hexenmeister (Böhmisch / Maly)

Leipzig, 1857
Editor: Edition Zulu-Ebooks.com
Wähle dein Format aus (Hilfe)
pdfepubmobi
 Josef Wenzig   Deutsch  CC 3: by-nc-nd  01.02.2021  3.9 MB  355  674
Josef WenzigJosef Wenzig (* 1807 in Prag, Kaisertum Österreich; † 28. August 1876 in Turnov, Österreich-Ungarn) war ein böhmischer Schriftsteller und Verfasser von Libretti.



Lesermeinungen


 

Werbung

 

eBook einreichen

 

Spenden

Unterstütze uns durch eine kleine Spende. Um die Zukunft von Zulu Ebooks mit schnellen Downloads & 100% kostenlosen eBooks zu sichern.

 

Werbung

 

Statistik

Zulu Ebooks enthält aktuell 1.076 Ebooks in 6 Kategorien. Bis heute wurden diese 6.556.657 mal heruntergeladen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.